Senioren > Diakonie

Betreuungsgruppe für pflegebedürftige Senioren

         Unsere Betreuungsgruppe  bekam einen neuen Namen.

                        „Cafe - Vergiss – mein – nicht“

Pflegende Angehörige brauchen hin und wieder eine Pause.

Und die bekommen sie auch - mit Hilfe der Diakoniestation Drelsdorf.

Eine stundenweise Betreuung zu Hause ist oft zu wenig und eine ganztägige Betreuung in unserer Tagespflege zu anstrengend.                                                                         Um diese Lücke zu schließen, bietet die Diakonie Drelsdorf jeden Dienstagnachmittag in der Zeit von 14.30 Uhr – 17.30 Uhr eine Betreuungsgruppe an. Bestandteil des Programms sind Aktivierungsangebote, die auf die einzelnen Bedürfnisse ausgerichtet sind.

Die Kosten von zurzeit 20,00 € pro Nachmittag können mit der Pflegekasse abgerechnet werden.

 

Dienstag Nachmittagsgruppe                                          

„Cafe-Vergiss-mein-nicht“

       14.30 – 17.30 Uhr

Guten Tag, ich bin                          

Britta Brodersen (54 Jahre)                       

und komme aus Breklum.

 

Im Juni 2018 habe ich die Leitung  der Betreuungsgruppe am Dienstagnachmittag für Menschen mit altersbedingten Einschränkungen im Gemeindehaus Drelsdorf übernommen.

Eine kleine buntgemischte Gruppe von Gästen freut sich mit mir und den weiteren Betreuern immer auf einen abwechslungsreichen Nachmittag. Natürlich fangen wir mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken an! Dann werden verschiedene Angebote zur Beschäftigung wahrgenommen: Gesellschaftsspiele spielen, Kekse backen, Bewegungsübungen, Marmelade kochen, Geschichten erzählen, Kleinigkeiten basteln, Vorlesen, Spazierengehen und vieles weitere.

Wir würden uns freuen, wenn noch mehr Gäste das Angebot der Diakonie annehmen würden. Eines unserer Ziele ist es auch, die pflegenden Angehörigen zu entlasten.

Für weitere Auskünfte steht die Leitung der Diakonie Drelsdorf gerne zur Verfügung!

Rufen sie doch Bernadette Seeberger 04671 – 930215 einfach mal an und erkundigen sich über die Modalitäten der Teilnahme für Sie selbst oder ihres Angehörigen!

Auf ein Wiedersehen im Drelsdorfer Gemeindehaus

Pflegeberatung

ein neues, kostenloses Angebot der Diakoniestation Drelsdorf

Eine Pflegesituation löst in einer Familie meist große Ratlosigkeit und viele Fragen aus. Die wenigsten sind darauf vorbereitet, spontan eine Pflege zu übernehmen. Die Organisation der Pflege und die Pflege selbst sind zwei äußerst umfangreiche Themen, in denen man sich quasi von heute auf morgen auskennen sollte. Da das unmöglich ist, brauchen pflegende Angehörige Informationen und Beratung.

Die Diakoniestation Drelsdorf bietet mit ihrer Pflegeberaterin ein kostenloses Angebot. Bei Ihnen Zuhause zeigt die Pflegeberaterin, wie Sie als Angehörige Entlastung finden und Ihre Kräfte schonen können.                                                                                     Das Angebot umfasst Fragen „rund um die Pflege“, zu den Hilfsmitteln, zum Wohnraum und zur Finanzierung. 

Unsere Pflegeberaterin, Frau Lena Junker, erreichen Sie mo. – fr. unter der                Tel.-Nr.: 04671- 930215.

Ihre Pflegedienstleiterin der Diakoniestation Drelsdorf                                                 Bernadette Seeberger

 

Diakoniestation Drelsdorf

Die Diakoniestation Drelsdorf befindet sich gleich vornean im Gemeindehaus, gleich neben dem Pastorat.

Ansprechpartnerin:
Bernadette Seeberger

Dorfstr. 1a in 25853 Drelsdorf
Tel.: 04671 - 930215
E-Mail: station.drelsdorf@diakonie-nf.de

Alter in Bewegung in Drelsdorf

Im Mai 2015 ist unser Projekt „Alter in Bewegung“ in Kooperation mit dem Sportverein Drelsdorf-Ahrenshöft-Bohmstedt gestartet. Hierzu treffen sich ältere Menschen mit und ohne Pflegestufe zu gemeinsamen Bewegungsübungen. Von der Diakoniestation Drelsdorf begleitet Maria Carstens dieses Projekt in Zusammenarbeit mit Marlene Lüthje. „Vielen Dank.“